Aktuelle Praxisinformationen, Videosprechstunde

Unsere Praxis hat zu den gewohnten Sprechstundenzeiten regulär für Sie geöffnet.

In Anbetracht der aktuellen Lage rufen Sie aber bitte in jedem Fall an (0341/86382555), bevor Sie unsere Praxis aufsuchen! Dies dient einer strikten Trennung der Infekt-Patienten von anderen Patienten.

Derzeit sind bereits 2 Schwestern exklusiv am Telefon für Sie im Einsatz. Wegen des sehr hohen Anrufaufkommens gelangen wir zeitweise aber an unsere Grenzen. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass es etwas länger dauern kann, bis wir Ihren Anruf persönlich entgegennehmen können.

Wir werden Sie zunächst telefonisch beraten, um dann im zu entscheiden, ob ein Besuch in der Praxis erforderlich ist. Wenn Sie uns auch per Fax oder E-Mail kontaktieren, melden wir uns spätestens am nächsten Werktag.

Wir appellieren dennoch an Sie, auch in Zeiten der Corona-Pandemie bei körperlichen Beschwerden ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, um die Verschlechterung oder Verschleppung von anderen Krankheiten zu vermeiden.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ohne persönlichen Arztkontakt ist in Ausnahmefällen nach telefonischer Rücksprache möglich.
 

Wir werden Sie einzeln und nach vorheriger Absprache in die Praxis eintreten lassen. Bitte legen Sie einen Mundschutz an. Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten der Praxis die Hände.

Wir haben kleine Umbaumassnahmen durchgeführt: vor dem Tresen und im Sprechzimmer ist ein Plexiglas-Schutz aufgebaut.

Vor dem Praxiseingang hängt  ein Briefkasten mit vorbereiteten Bestellzetteln für  Rezepte und Anforderungen. Falls Sie seit dem 01.04.2020 nicht mehr in der Sprechstunde waren, lassen Sie uns auch die Chipkarte zukommen. Ihre Bestellungen können Sie entweder am nächsten Tag in der Praxis abholen oder wir senden Ihnen diese bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlages nach Hause.

Wir bieten seit Ende März diesen Jahres eine Video-Sprechstunde an. Gerne können Sie telefonisch einen Termin vereinbaren.

Bei weiteren Fragen können Sie sich über neue Risikogebiete informieren(siehe https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html)  

Oder sich an die Coronatelefon-Hotline des Gesundheitsamt Leipzig
unter 0341 – 123 6852 (täglich 7 – 19 Uhr) wenden. 

Ausserhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte diesbezüglich an den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter Telefon 116117

 

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen beim Schutz vor der Infektion mit dem neuen Coronavirus

  • bleiben Sie zu Hause und meiden Sie soziale Kontakte
  • tragen Sie Behelfs-Schutzmasken
  • halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen
  • waschen Sie sich häufig die Hände mit Wasser und Seife (mindestens 30 Sekunden)
  • Husten/ Niesen Sie NICHT in die Handflächen, sondern in den oberen Teil des Ärmels/ Ellenbogens
  • benutzen Sie bei Schnupfen Taschentücher, die Sie nach dem EINMALIGEN Gebrauch im Abfalleimer entsorgen
  • führen Sie in geschlossenen Räumen mehrmals täglich mindestens 10 Minuten „Stoßlüften“ durch