Die neue Grippeschutzimpfung ist da!

Geben Sie der Grippe eine Abfuhr- lassen Sie sich impfen!

Gerade in der Herbst- und Winterzeit besteht ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für Infektionskrankheiten. Zu Beginn der kalten Jahreszeit naht auch die Grippewelle.
Daher bieten wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder die Impfung gegen Influenza an, die in den meisten Fällen von den Krankenkassen übernommen wird.
Wer sollte sich gegen die saisonale Influenza („echte Grippe“) impfen lassen?

  • Personen über 60 Jahre
  • Chronisch kranke Patienten
  • Personen mit schweren neurologischen Krankheiten
  • Personen mit abgeschwächtem Immunsystem (z.B. bei HIV)
  • Schwangere
  • Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen
  • Medizinisches Personal
  • Menschen , die aus beruflichen Gründen viel Kontakt zu anderen Personen haben

Ebenso ist bei chronisch Kranken und ab dem 60. Lebensjahr die Impfung gegen Pneumokokken (häufigster Erreger der invasiven Pneumokokkosen bei Lungenentzündungen) alle 6 Jahre zu empfehlen.
Beide Impfstoffe können am gleichen Tag an zwei unterschiedlichen Injektionsstellen (an den Oberamen) erfolgen.
Bitte bringen Sie  zur Impfung Ihre Chipkarte und den Impfausweis mit.
Wir bitten Sie, nach der durchgeführten Impfung noch 15 Minuten im Wartezimmer Platz zu nehmen.